Polarisationsfolie zirkular circular

Polfilterfolie (Polarisation circular)               

 

Polfilterfolie für die 3D-Projektion im Polarisationsverfahren mit zirkularen Polfiltern. Bestellnr. 2010-10 bis 2010-40 und 2011-10 bis 2011-40

Dicke : 0,25 mm

Schutzfolie: beidseitig

Die Hauptanwendung von zirkularen Polfiltern liegt derzeit in der 3D Präsentation im Bereich, Kino, Heimkino und Computer- bzw. TV-Monitoren. Für diese 3D Präsentationstechnik braucht  man linksdrehende und rechtsdrehende Polfilter.

Ein zirkularer Polfilter besteht aus einem linearen Polfilter und einer Verzögerungsschicht (Lambda/4).

Nachfolgende Grafik zeigt das Prinzip.

 

 

 

In den modernen Kinos gibt es zwei unterschiedliche Verfahren der zirkularen Projektion.

 - aktiver zirkularer Polfilter  (sog. Real D - Verfahren). Hier wird die Polarisation auf der Projektorseite elektronisch von links- auf rechtsdrehend umgeschaltet. Es wird nur ein Projektor benötigt. Dieser ist mit dem Polarisator synchronisiert und projiziert nacheinander das linke- und das rechte Stereoteilbild. Der aktive zirkulare Polarisator wir zwischen Objektiv und Leinwand angeordnet.

 

 - passive zirkulare Polfilter benötigen 2 Projektoren, mit jeweils einem linksdrehenden und einem rechtsdrehenden Polfilter.

 

Bei diesen beiden Projektionsarten wird in der Regel eine zirkulare Polfilterbrille, bei der der lineare Polfilter 0/0 Grad entspricht, genutzt.

 

Bei großen TV-Monitoren (Größe 36Zoll) mit passiven Brillen (ohne Batterie) ist der zirkulare Polfilter auf der Bildschirmoberfläche montiert.

In diesem Fall ist der Polfilter zeilenweise wechselnd links- und rechtsdrehend. Hier hat sich auch die 0/0 Grad Orientierung bei den Brillen durchgesetzt. Es gibt jedoch Ausnahmen bei kleineren Monitoren z.B.: Zalman 22 Zoll. Um eine optimale Bildqualität zu erhalten benötigt man dafür eine Orientierung von 135/135 Grad.

Mit unseren Folien können Sie eine Ersatzbrille selbst herstellen. Geeignete Brillengestelle finden Sie über die Bestellnr.: 1089.

 

 

 

Bestell. Nr.

Breite

[cm]

Höhe

[cm]

Dicke

[mm]

Polarisation

Polarisationsrichtung zur Außenkante

Anwendung

Preis (inkl. MwSt.)

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2010-10 10 10 0,25 zirkular 0˚ bzw. 90˚ zirkulare 3-D Brillen, linkes Auge; sonstiges  18 €  (0,1800 € /cm²)
2010-20 20 20 0,25 zirkular 0˚ bzw. 90˚ zirkulare 3-D Brillen, linkes Auge; sonstiges  32 €  (0,0800 € /cm²)
2010-30 30 30 0,25 zirkular 0˚ bzw. 90˚ zirkulare 3-D Brillen, linkes Auge; sonstiges  49 € (0,0544 € /cm²)
2010-xx  Parallelo-gramm mit 45˚ 70 48 0,25 zirkular 45˚ bzw. 90˚ zirkulare 3-D Brillen, linkes Auge; sonstiges  98 € (0,0292 € /cm²)

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2011-10 10 10 0,25 zirkular 0˚ bzw. 90˚ zirkulare 3-D Brillen, rechtes Auge; sonstiges  18 €  (0,1800 € /cm²)
2011-20 20 20 0,25 zirkular 0˚ bzw. 90˚ zirkulare 3-D Brillen, rechtes Auge; sonstiges  32 €  (0,0800 € /cm²)
2011-30 30 30 0,25 zirkular 0˚ bzw. 90˚ zirkulare 3-D Brillen, rechtes Auge; sonstiges  49 € (0,0544 € /cm²)
2011-xx Parallelo-gramm mit 45˚ 70 48 0,25 zirkular 45˚ bzw. 90˚ zirkulare 3-D Brillen, rechtes Auge; sonstiges  98 € (0,0292 € /cm²)
               

 

Für Muster, Test, Herstellung eigener 3-D Brillen als Sonderanfertigung oder sonstige Experimente können Sie von uns Verschnittstücke, die beim Zuschnitt von Bestellnummer 2010 + 2011 angefallen sind, günstig kaufen. Größere Formate oder Sonderzuschnitte auf Anfrage. Rufen Sie uns einfach an (0911/267524).

 

!!! Achtung.

Die Polfilterfolie mit der Bestellnummer 2010-10 bis 2010-40 und 2011-10 bis 2011-40 wird normalerweise für Polfilterbrillen eingesetzt. Ersatzweise lassen sie sich auch für die Projektion verwenden.

Dafür muss die Folie in einen festen Rahmen gespannt werden.

Bei falscher Montage der Polfilter an den Projektionsobjektiven können die Polfilter zerstört werden. Sie müssen die Polfilter so platzieren, dass sie vollflächig durchleuchtet werden. Defekte Polfilter erkennen Sie durch das übereinander legen der beiden Polfilter (Verzögerungsfolie auf Verzögerungsfolie) und drehen, sodass die Filter maximal abdunkeln. Werden helle Stellen sichtbar, sollten Sie die Polfilter austauschen.

 

www.perspektrum.de                                                                  zurück (back)